SK | EN | DE
/domains/grucon/UserFiles/web/slide1.jpg

RATIONALISIERUNG DER ENERGIEWIRTSCHAFT

Rationalisierung der Energiewirtschaft, als eine der Haupttätigkeiten unserer Gesellschaft, ist besonders auf die Senkung bestehender spezifischen Energiekonsumption industrieller Betriebe gezielt. Das Prinzip der Rationalisierung beruht in der Steigerung der Produktions- und Verbrauchseffizienz sowohl der meist verwendeten (Erdgas, elektrische Energie) als auch anderer verwendeten energetischen Medien.

 

Unserer bisherigen Erfahrungen von den Rationalisierungstätigkeiten nach, die wir bis jetzt in einigen zehn industriellen Unternehmen ausgeübt haben, ist es möglich, im Bereich des Einkaufes verbraucher Medien signifikante Einsparungen zu erzielen. Ihre relative Höhe hängt von dem Energiewirschaftsbestand als auch von der Prozesseffizienz jeglicher technologischen Anlagen ab. Der dementsprechende Effekt kann jedoch nur mittels gründlicher Analyse und Rationalisierung der Energiewirtschaft und der technologischen Ausstattung des Unternehmens erreicht werden.

Im Rahmen der Rationalisierung der Energiewirtschaft ausgeübte Tätigkeiten:

Analyse jetzigen Standes und jetziger Tätigkeit energetischer und technologischer Anlagen des Unternehmens

 

  • Überprüfung des Standes und des Betriebes aller energetischen, technologischen und Produktionsanlagen, die auxiliaren Anlagen eingeschlossen, gezielt auf effiziente Nutzung und Verbrauch von energetischen Medien
  • Überprüfung des Standes, der Tätigkeit und Effizienz der Dampferzeuger, die auxiliaren Anlagen eingeschlossen und der chemischen Behandlung von Kesselspeisewasser
  • Überprüfung des Standes, der Tätigkeit und der Effizienz der Kälteerzeugungs- und Kälteverbrauchsanlagen, die auxiliaren Anlagen eingeschlossen
  • Überprüfung des Standes, der Tätigkeit und der Effizienz der Kogenerations- und Trigenerationsanlagen; Berechnung der Ersparnisse der primären Ressourcen (PES)
  • Überprüfung der Reserveleistung und anderer Leistungsparameter des Hoch- und Niederspannungsnetzes für die Einspeisung energetischer und technologischer Anlagen
  • Überprüfung des technichen Standes der Leitungen energetischer und technologischer Medien, gezielt auf Feststellung der Medienentweichungen, übermässiger Ausstrahlung und übermässiger Kälte- und Wärmeverluste
  • Überprüfung aller, in dem Unternehmen ausgeführten Tätigkeiten, gezielt auf effizente Nutzung energetischer Medien

 

Bewertung der durchgeführten Analysen

 

  • Die Bewertung der, in dem Unternehmen gemessenen und monitorierten energetischen Grössen
  • Die Ausarbeitung ausgeglichener Material - und Energiebilanzen
  • Kalkulation und Festzetzung der Energieverluste verursacht durch ineffiziente Nutzung der energetischen Medien

 

Entwurf der Rationalisierungsmassnahmen

 

  • Bestimmung des optimalen Bedarfes an der Wärme, der Kälte und der elektrischen Energie; Bestimmung des optimalen Bedarfes an energetischen Medien für die jeweils gegebene Produktionstechnologie
  • Ausarbeitung eines effektiven Entwurfes der Rationalisierungsmassnahmen, die die jeweils gegebene Technologie respektieren, um eine markante Senkung des spezifischen Energiebedarfes und dadurch die Senkung der damit vebundenen Energiekosten zu erreichen

 

Ökonomische Auswertung der Rationalisierung

 

  • Festsetzung der real erreichbaren Ersparnis, erzielter durch die Verwirklichung des vorgelegten Angebotes  der Rationalisierungsmassnahmen
  • Festsetzung der Höhe der benötigten Investitionskosten für die Verwirklichung des vorgelegten Angebotes  der Rationalisierungsmassnahmen
  • Festsetzung der zu erwartenden Umschlagszeit der Investitionskosten


Nebenleistungen

 

  • Fachliche Konsultationshilfe bei der Auswertung technischer und Kostenangebote als auch bei der Auswahl der Lieferanten der benötigten Technologien
  • Technische Unterstützung bei der Realisation der Rationalisierunsmassnahmen
  • Ausübung und Auswertung der Abnahme - und Garantieprüfungen
  • Optimierung des Energiewirtschaftbetriebes um die, von der Realisation der Rationalisierunsmassnahmen ausgehend zu erwartenden Erträge zu erreichen ermöglichen
  • Überwachung des Energiewirtschaft; Bestimmung der, von der Realisation der Rationalisierunsmassnahmen ausgehenden, wirklich erreichten Ergträge.